Fern- und Nahwahrnehmung- Hellsichtigkeit (Remote Viewing)

Leben ist Schwingung und Information. Unsere Gene können als Farbklänge und Schwingungsfelder verstanden werden, deren Aktivität wir steuern können. Die Informationen stehen uns jederzeit zur Verfügung, wenn wir bereit sind, unsere Wahrnehmungsfähigkeit zu schulen. Telepathie, Fernwahrnehmung und -heilung, Hellsichtigkeit ist erlernbar. Trete mit uns in das grenzenlose Feld der Möglichkeiten, über die 5 Sinne hinaus und werde  zum Schöpfer zur Schöpferin deines Lebens.

Schöpfungsbewusstsein

Schöpfungsbewusstsein

Information aus dem Feld:

Das Feld enthält Informationen und Torsionsenergie. In der Quantenphysik gibt es zwischen Materie und Energie keinen Unterschied. Der physische Körper und alle materiellen Erscheinungen sind nichts anderes als verdichtete Energie, Schwingung und Information, die wahrnehmbar sind mit unseren Sinnen und darüber hinaus in Farben, Klängen, in feinstofflichem Fühlen im Aurafeld, kreativen Impulsen, Hellsichtigkeit über Worte, Eingebungen, Träume…

Information wahrnehmen:

Die Wahrnehmungen der feinstofflichen Körper kann mit unterschiedlichen Werkzeugen unterstützt werden, so dass die eigene Intuition und Medialität geschult wird. Jeder Mensch hat diese Wahrnehmungs-Antennen, sie sind nur oft nicht geschult. In den Schulungen der Akademie Lebenskunst & Gesundheit geht es darum, dass jede Person seine authentischen Stärken der intuitiven Wahrnehmung entwickeln kann. Je nach Ihrer Veranlagung wird dabei Intuition, inneres Wissen, Hellhörigkeit, Hellsehen, Hellfühlen, Auralesen, Röntgenblick weiter entwickelt und geschult.

Die Wahrnehmungsschulung betrifft: Stärkung der Energiezentren

  • über die Hände, z. B. verkörperte Gefühle „scannen“
  • hellsichtig wahrnehmen im Aurafeld (Farben, Worte, Bilder, Gedanken, Gerüche…) über die 5 Sinne hinaus mit intuitivem Malen, Krizzeln z. B. Chakren darstellen lernen. Der Geist führt den Stift und die Hand.
  •  aus dem reinen Gewahrsein manifestieren lernen mit sofortiger und starken, überprüfbaren Veränderungen z. B. im physischen Körper  mit Surrogaten, räumlichen Wahrnehmen über Vektoren (Remote Viewing) feinstofflichen Informationen über die Chakren, Aura, Ahnen, Zeit- und Astralreisen
  • Absicht fokussieren, formulieren und wieder loslassen (Intention und Hingabe)
  • DMT- Erfahrungen, Gamma-Erfahrungen (Hinrwellen im Gamma-Bereich öffnen das Tor in die multidimensionale Räume) z.B. über Meditation etc.
  • dem morphischen Feld konkrete, zutreffende Informationen über jedwedes Thema entlocken und auch über die Ferne  kommunizieren über Quantenverschränkungen
  • hellischtig kommunizieren  mit der Materie, mit Pflanzen, Steinen und anderen Gegenständen, mit allen stofflichen Erscheinungen, mit Ahnen und Geistwesen, mit der kreativen Intelligenz, Planeten, Parallelwelten, ätherischem Doppel etc
  • Manifestieren aus dem multidimensionalen Herzraum (Gebete sind schon erhört, Dankbarkeit, 3 P´s präsent, präzise, positiv)

neue Studie in Freiburg i. Br.  :Freiburg i. Br. (Deutschland) – In einer sog. Machbarkeitsstudie (Proof-of-Principle-Study) haben Psychologen das standartisierte Verfahren des „Remote Viewings“ (RV), also der sogenannten Fernwahrnehmung untersucht. Die Ergebnisse belegen einen deutlichen Effekt und legen nahe, dass Menschen tatsächlich in der Lage sein könnten, durch ein systematisches Verfahren wie dem RV-Protokoll, Informationen zu erhalten, die ihnen durch den Gebrauch der sonstigen fünf Sinne nicht zugänglich wären.