Vegane Ernährung

Vegane Ernährung ist aus ganzheitlicher medizinischer Sicht Krankheitsvorbeugung, Umwelt-, Klima- und Tierschutz, insofern die ideale Ernährung.

Eine fundierte vegane Ernährung mit medizinischer Fachkenntnis kann das Erkrankungsrisiko für viele Krankheiten reduzieren oder ganz beseitigen! Es können sich sogar bereits bestehende Veränderungen zurückbilden! Viele Erkrankungen gehen auf Tierhaltung zurück: Masern, BSE, Schweinegrippe, Vogelgrippe, Covid19….Deutschland ist in der EU der schlimmste Abholzer von Regenwald zur Fleischproduktion, die EU nach China auf Platz 2!

Wichtig ist, dass erstens die vegane Ernährung vollwertig ist: aus biologischem Anbau, in der notwendigen Zusammensetzung (Pommes rot- weiß mit Bier etwa sind vegan, aber NICHT gesund), und dass weiterhin andere Krankmacher (Rauchen, Alkohol, Drogen, Stress usw.) reduziert werden. Wir bieten ärztliche Beratung zu veganer Ernährung an.

Vegane Ernährung und Gesundheit
  • Herz- Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt, hoher Blutdruck, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Arteriosklerose.
  • Morbus Alzheimer über die Senkung des Cholesterinspiegels. Dabei wirkt die vegane Ernährung viel stärker als die sog. Cholesterinsenker!
  • Lungenkrankheiten wie Asthma, COPD
  • Morbus Parkinson
  • Nierenerkrankungen wie Nierensteine
  • Zuckerkrankheit (Diabetes Typ II, wahrscheinlich auch Typ I)
  • Krebserkrankungen: Darm, Bauchspeicheldrüse, Speiseröhre, Leukämie, Brustkrebs, Prostatakrebs, Nierenkrebs usw.
  • Lebererkrankungen wie Fettleber, Hepatitis E
  • Infekte: erstens durch den Wegfall von tierischen Nahrungsmitteln, die gefährliche Keime enthalten können (Salmonellen, Listerien, Yersinien, Clostridien, Trichinen…) und zweitens durch ein stärkeres Immunsystem. So wird beispielsweise beobachtet, dass Veganer viel seltener erkältet sind, weniger Blaseninfekte und praktisch nie eine Blinddarmentzündung haben! Wichtig sind hier besonders Brokkoli, Grünkohl, Heidelbeeren, Kardamom u.v.m.

Eine verringerte Leistungsfähigkeit ist bei korrekter Durchführung der veganen Ernährung nicht zu befürchten, im Gegenteil. Inzwischen ernähren sich auch zahlreiche Leistungssportler vegan!

Kosten für ärztliche Beratung zur veganen Ernährung: € 60,-

Literaturempfehlung: 1. Dr. Michael Greger: “How not to die” (auf deutsch) 2. Niko Rittenau: “Vegan Klischee ade!”

Aufrufe: 14